Idee

Was treibt uns an? Was motiviert uns? Was können wir erreichen? Und wer will das überhaupt?

Villa Milagrosa ist Entwicklungszusammenarbeit auf Augenhöhe. Wir arbeiten getreu unserm Motto Hand in Hand mit dem peruanischen Team, entscheiden als Gruppe und lernen von Einander. Das Wohl der Menschen, die sich im Casa Milagrosa oder bei Perma Verde begegnen ist uns wichtig. Mit unserm Engagement können wir Kindern eine solide Bildung bieten, wir können Perspektiven ermöglichen und wir können die Welt im ganz Kleinen ein bisschen besser machen. Das treibt uns seit Jahren an: Einfach machen!

Da wir in Deutschland das Glück haben in Frieden und Wohlstand zu leben, fühlen wir uns denen gegenüber verpflichtet, denen es nicht so geht. Die Kinder in Nueva Cajamarca wachsen in einer Stadt auf, die laut ist, die stinkt, in der sich jeder selbst am nächsten ist und die Familiensituation häufig sehr prekär ist. Gewalt, Trennung und Armut gehören für viele zum Alltag. Das können wir nicht ändern, aber wir können in dieser Stadt ein Ort der Ruhe und Geborgenheit schaffen, ein Ort an dem Kinder Kind sein dürfen.

Und wir haben uns verliebt: In das Land, in die Leute und in das wunderschöne Alto Mayo. Neben Bildung liegt uns auch die wunderschöne Natur am Herzen. In einer Region, die mehr und mehr durch Monokultur, Vermaisung und Rohdung bedroht wird, wollen wir lokales Bewusstsein schaffen.